Musikschule Neuried

STREICHINSTRUMENTE

Violine

 ab ca. 6 Jahre

Die Violine stellt das kleinste Mitglied in der Familie der Streichinstrumente dar, zu der neben der etwas größeren Viola auch das Cello und der Kontrabass gehören. Zu ihren Vorfahren gehören die mittelalterliche „Fidel“, aber auch der „Rebec“ aus dem Orient und der „Lira da Braccio“. Die genauen Details der Entwicklung liegen trotz großer Anstrengungen der Forscher nach wie vor leider im geschichtlichen Dunkel.

Wir kennen unsere „Geigen“ nie anders als in der heute üblichen Form: vier Saiten (früher aus Katzendarm, heute ist die Metallsaite Standard - die klingt lauter), Saitenwirbel, eingebuchtete Zargen und f-förmige Schalllöcher. Und ein Bogen (sah früher tatsächlich wie ein Flitzebogen aus, deshalb der Name), bespannt mit Roßhaar (früher und heute).

Im 16. Jahrhundert begannen Geigenbauer in Italien, hervorragende Instrumente zu fertigen. Geigen von Stradivari, Amati und Guarnieri gehören heute zu den teuersten und am besten versicherten Instrumenten der Welt und wer eines dieser seltenen Stücke besitzt, kann sich glücklich schätzen. Der Klang: berauschend. Der Wert: unvorstellbar!

Komponisten wie Vivaldi und Tartini sorgten im 18. Jahrhundert dafür, dass es den Geigern nicht zu langweilig wurde. Die Umsetzung ihrer Musikstücke verlangt viel Technik und Übung. Und das Erlebnis eines gut vorgetragenen Geigen-Solos ist immer wieder ein Konzert-Highlight.(Im Original von Georg Holzner)


Das Fach Violine wird unterrichtet von:

Elisabeth Einsiedler
Manuela Nothas
Fagu Turku
Viola

 ab ca. 6 Jahre

Die Viola ist, bei ähnlichem Aufbau, größer als die Violine und für die Altlage im Orchester zuständig. Ihre Klangfarbe ist dunkler und wärmer. Häufig wird die Viola, auch Bratsche genannt, auf dem Umweg über die Violine erlernt.

Da die Viola ein verhältismäßig selten erlerntes Instrument ist, sind gute Bratscher in kammermusikalischen Besetzungen sehr gefragt.


Das Fach Viola wird unterrichtet von:

Elisabeth Einsiedler
Fagu Turku
Violoncello

 ab ca. 6 Jahre

Das Violoncello, kurz Cello genannt, klingt eine Oktave tiefer als die Viola. Es löste im 17. Jahrhundert die Viola da Gamba ab. Ursprünglich als Begleitinstrument eingesetzt, hat es sich im Laufe der Zeit zu einem beliebten Soloinstrument entwickelt, die Literatur ist dementsprechend vielseitig.

Das Violoncello ist ein wichtiger Bestandteil eines jeden Orchesters.


Das Fach Violoncello wird unterrichtet von:

Andreas Heinig
Kontrabass

 ab ca. 6 Jahre

Der Kontrabass ist eigentlich nichts anderes als eine übergroße Violine, welche man im Stehen spielt. Im Orchester spielt er zwar nicht gerade die 1. Geige, aber er ist unentbehrlich und sorgt für ein gutes Fundament. Schon lange hat er sich aber auch einen Platz im Jazz erobert und ist überall ein gern gesehener „Gast“. In der Volksmusik, in Tanzmusikgruppen und, und, und…

Früher musste man körperlich bereits ziemlich groß sein, um spielen zu können. Diese Zeiten sind aber schon lange vorbei: heutzutage gibt es den Kontrabass in verschiedenen Größen.


Das Fach Kontrabass wird unterrichtet von:

Zoltan Horvath

Anmelde-Formular

Die An- oder Ummeldung ist ganz einfach mit unserem Online-Formular!

Veranstaltungen

Ein Überblick über unsere zahlreichen Aktivitäten und Events

Entgelt-Ordnung

Hier erfahren Sie, wieviel der Unterricht bei uns kostet

Newsletter


Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie immer informiert über unsere Aktivitäten!







Musikschule Neuried


Am Haderner Winkel 2, 82061 Neuried

      089 / 759 16 02

      089 / 745 98 21

    

      Mo-Do 13:00-18:00, Fr 13:00-16:00 Uhr

Unser Büro befindet sich im ersten Stock über der Mehrzweckhalle